Historie

Seit der Förderperiode LEADER+ 2000 - 2006 und der konstituierenden Sitzung des LAG-Forums am 1. August 2001 hat die LAG Ostallgäu als einfache kommunale Arbeitsgemeinschaft (nach Art. 4 des Gesetzes über die kommunale Zusammenarbeit (KommZG)) agiert. Die LAG bestand seither aus dem Landkreis Ostallgäu sowie allen Städten, Märkten und Gemeinden des Landkreises, mit Ausnahme der vier Kommunen Stötten a. A., Lechbruck a. S., Roßhaupten und Rieden a. F., die der LAG „Auerbergland-Pfaffenwinkel e. V.“ angehören. Darüber hinaus waren Wirtschafts- und Sozialpartner über das Entscheidungsgremium in die Arbeit der LAG integriert.

 

Für die Förderperiode von LEADER 2007 - 2013 entschied sich die LAG Ostallgäu zur Gründung einer „Besonderen kommunalen Arbeitsgemeinschaft“ (gemäß Art. 5 KommZG). Der Landkreis und die Kommunen des Landkreises (mit Ausnahme der vier Kommunen der LAG „Auerbergland-Pfaffenwinkel e. V.“) waren dort vertreten. Auch hier waren Wirtschafts- und Sozialpartner über das Entscheidungsgremium in die Arbeit der LAG integriert.

 

Als Ergebnis aus den Erfahrungen der vergangenen Förderperioden hat sich im Ostallgäu gezeigt, dass die Gründung eines eingetragenen Vereins (e. V.) die geeignetste und effektivste Rechtsform für die Förderperiode von LEADER 2014 - 2020 darstellt. Der "bergaufland Ostallgäu e. V." wurde am 18. Februar 2014 in Marktoberdorf auf Initiative des Landkreises Ostallgäu von 55 Kommunen, Organisationen und Einzelpersonen gegründet und am 13. Juni 2014 ins Vereinsregister Kempten (Allgäu), VR 200855, eingetragen. Seitdem ist die Mitgliederzahl stetig gewachsen.


Hier finden Sie die Medieninfos zur Gründung des Vereins:

Umwandlung in einen Verein
Verein bergaufland Ostallgäu gegründet

 

Im Februar 2019 feierte die LAG "bergaufland Ostallgäu e. V." ihr fünfjähriges Bestehen. Weitere Informationen finden Sie in der Medieninfo.

NEWS

Die neunte außerordentliche Mitgliederversammlung der LAG bergaufland Ostallgäu e. V. findet am Donnerstag, 26. Januar um 16.15 Uhr in den Wertachtal Werkstätten Füssen statt. Weitere Informationen erhalten Sie in der Termininfo und in der Tagesordnung.

 

Die aktuelle Ausgabe der bergaufland News ist erschienen. Darin: Alles über die aktuellen Projekte, Entwicklungen und Neuigkeiten aus dem bergaufland Ostallgäu! Den gesamten Newsletter finden Sie hier. Sie haben den Newsletter nicht bekommen? Hier geht's zur Anmeldung.

 

Für alle, die noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken sind, hat der Landkreis Ostallgäu wieder regionale Anregungen zusammengestellt. Eine Übersicht mit allen regionalen Lebensmitteln und Anbietern auf einen Blick und weitere Infos finden Sie in der Medieninfo.

 

Mitte November fand das Tourismusforum des Landkreises Ostallgäu statt. Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen regionaler Lebensmittel und so diskutierten die rund 120 Teilnehmenden, wie die Stärkung regionaler Produkte und Wirtschaftskreisläufe im Ostallgäu weiter vorangetrieben werden kann. Weitere Informationen finden Sie in der Medieninfo.

 

 

Am 21.10.2022 gab es für das Kooperationsprojekt „Digitales Wald-Holz-Netzwerk“, initiiert durch den Holzforum Allgäu e. V. In kleiner Runde wurde die Fördertafel überreicht. Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der Regionalentwicklung Oberallgäu e. V.

 

Ob Gastronomiebesuch oder Hoffest: Die Angebote der Genusstage 2022 wurden sehr gut angenommen. Insgesamt 59 Gastronomen, Landwirte und handwerkliche Verarbeiter aus dem Ostallgäu und Kaufbeuren haben sich an der vierten Auflage der Genusstage beteiligt. Weitere Informationen finden Sie in der Medieninfo.

 

Am 04.08.2022 gab es für das Kooperationsprojekt „Nachhaltigkeit im Lebensraum Allgäu erleben“, initiiert durch die Allgäu GmbH. In kleiner Runde wurde die Fördertafel überreicht. Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der Regionalentwicklung Oberallgäu e. V.

 

LEADER im Ostallgäu goes Allgäu TV: In einem aktuellen Beitrag auf Allgäu TV werden die LEADER-Projekte "Dorfladen Waal", "Schlachtung mit Achtung" und "Wiese x 16" vorgestellt. Hier finden Sie den Beitrag.

 

Unterstützung Bürgerengagement: Der Verein Menschen im Aufwind hat das Buch „Hallo, ich bin’s! Ich erzähle Euch meine Lebensgeschichte“ herausgegeben. Darin erzählen 14 Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren Geschichten aus ihrem Leben. Ein Exemplar hat Projektleiterin Monika Schubert nun an Landrätin Maria Rita Zinnecker übergeben. Weitere Informationen erhalten Sie in der Medieninfo.

 

Am 28.07.2022 fand die 14. Sitzung des Entscheidungsgremiums statt. Befürwortet wurde ein Projekt der Stadt Füssen zum Thema museumspädagogische Bildungsarbeit. Nähere Infos erhalten Sie in der Medieninfo.

 

Am 21.07.2022 fand die diesjährige Burgenkonferenz der Burgenregion Allgäu-Außerfern in Füssen statt. Weitere Informationen erhalten Sie in der Pressemitteilung.

 

Ende Juli hat die LAG bergaufland Ostallgäu ihre Entwicklungsstrategie für die neue Förderperiode an die LEADER-Koordinatorin Veronika Hämmerle übergeben. Weitere Informationen erhalten Sie in der Medieninfo.

NEWSLETTER

Sie möchten regelmäßig aktuelle Informationen aus dem bergaufland erhalten? Dann melden Sie sich hier für die bergaufland News an.

 

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletter finden Sie hier.

KONTAKT

bergaufland Ostallgäu e. V.

Schwabenstraße 11
87616 Marktoberdorf

 

Kontaktformular