Netzwerk Regionalentwicklung Allgäu

Seit langem gibt es in der Region Allgäu eine intensive Zusammenarbeit über Landkreisgrenzen hinweg. Deshalb gründeten die vier Allgäuer LAGs in Bayern und das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Kempten im Jahr 2007 das "Netzwerk Regionalentwicklung Allgäu". Seit 2014 ist auch die LAG Württembergisches Allgäu in Netzwerk.
Weitere Informationen können Sie dem Poster und dem Flyer entnehmen.

Die Kontaktdaten der Kern-Arbeitsgruppe im „Netzwerk Regionalentwicklung Allgäu“ finden sich auf folgenden Internetseiten:

Kneippland Unterallgäu e. V.

Regionalentwicklung Oberallgäu e. V.

Regionalentwicklung Westallgäu-Bayerischer Bodensee e. V.

Regionalentwicklung Württembergisches Allgäu e. V.

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kempten

Allgäu GmbH

EUREGIO via Salina

Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben

Allgäu GmbH

Darüber hinaus arbeitet die LAG bergaufland Ostallgäu e. V. eng mit der Allgäu GmbH, der Gesellschaft für Standort und Tourismus in der Region, zusammen. Hier findet ein regelmäßiger Austausch zu verschiedenen Themen der Regionalentwicklung und Projektideen des Ostallgäus statt. Diese Verbundenheit wird auch durch die Partnerschaft des Vereins zur Marke Allgäu gezeigt.

Ansprechpartner und Informationen über die Allgäu GmbH finden Sie unter www.allgaeu.de.

NEWS

Vom 26. September bis 9. Oktober heißt es im Ostallgäu und Kaufbeuren wieder zwei Wochen regional schlemmen. Alle Infos zu den Genusstagen 2022 finden Sie in der Medieninfo.

 

LEADER im Ostallgäu goes Allgäu TV: In einem aktuellen Beitrag auf Allgäu TV werden die LEADER-Projekte "Dorfladen Waal", "Schlachtung mit Achtung" und "Wiese x 16" vorgestellt. Hier finden Sie den Beitrag.

 

Die aktuelle Ausgabe der bergaufland News ist erschienen. Darin: Alles über die aktuellen Projekte, Entwicklungen und Neuigkeiten aus dem bergaufland Ostallgäu! Den gesamten Newsletter finden Sie hier. Sie haben den Newsletter nicht bekommen? Hier geht's zur Anmeldung.

 

Unterstützung Bürgerengagement: Der Verein Menschen im Aufwind hat das Buch „Hallo, ich bin’s! Ich erzähle Euch meine Lebensgeschichte“ herausgegeben. Darin erzählen 14 Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren Geschichten aus ihrem Leben. Ein Exemplar hat Projektleiterin Monika Schubert nun an Landrätin Maria Rita Zinnecker übergeben. Weitere Informationen erhalten Sie in der Medieninfo.

 

Am 28.07.2022 fand die 14. Sitzung des Entscheidungsgremiums statt. Befürwortet wurde ein Projekt der Stadt Füssen zum Thema museumspädagogische Bildungsarbeit. Nähere Infos erhalten Sie in der Medieninfo.

 

Am 21.07.2022 fand die diesjährige Burgenkonferenz der Burgenregion Allgäu-Außerfern in Füssen statt. Weitere Informationen erhalten Sie in der Pressemitteilung.

 

Ende Juli hat die LAG bergaufland Ostallgäu ihre Entwicklungsstrategie für die neue Förderperiode an die LEADER-Koordinatorin Veronika Hämmerle übergeben. Weitere Informationen erhalten Sie in der Medieninfo.

 

Land.Gast.Wirt: Rund 35 Gastronomen, (Bio-)Landwirte und (Bio-)Verarbeiter aus dem Ostallgäu und Kaufbeuren haben an der Vernetzungsveranstaltung „Land.Gast.Wirt – kooperieren und gemeinsam profitieren“ teilgenommen. Mit dem Ziel, den Anteil an regionalen (Bio-)Produkten in der heimischen Gastronomie zu erhöhen, hatten das Regionalmanagement des Landkreises und die Öko-Modellregion Ostallgäu eingeladen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Medieninfo.

 

Die achte Mitgliederversammlung der LAG bergaufland Ostallgäu e. V. fand am Dienstag, 24. Mai um 17 Uhr im Gasthof Goldener Hirsch Obergünzburg statt. Schwerpunkt war der Beschluss der künftigen Lokalen Entwicklungsstrategie (LES). Weitere Informationen erhalten Sie in der Medieninfo.

NEWSLETTER

Sie möchten regelmäßig aktuelle Informationen aus dem bergaufland erhalten? Dann melden Sie sich hier für die bergaufland News an.

 

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletter finden Sie hier.

KONTAKT

bergaufland Ostallgäu e. V.

Schwabenstraße 11
87616 Marktoberdorf

 

Kontaktformular