Dorfhaus Emmenhausen - Ein Zentrum von Allen und für Alle

Ähnlich wie in Immenthal/Sellthüren gestaltet sich auch die Situation im Ortsteil Emmenhausen, Markt Waal. 230 Einwohner sind dort von der bevorstehenden Schließung der noch vorhandenen Dorfgaststätte und damit entfällt ein wichtiger Treffpunkt für Jung und Alt; das Dorfleben hat kein echtes Zentrum mehr. Auch hier entschlossen sich die Bürger, den Bau eines Dorfhauses zu forcieren. Bereits vor vier Jahren wurde ein entsprechender Arbeitskreis gegründet, der zunächst eine Konzepton zur Realisierung ausarbeitete.

Ende 2003 wurden alle Emmenhausener Bürger persönlich befragt, um die Bereitschaft zur Mitarbeit zu ermitteln. Die Resonanz war sehr positiv und insgesamt 8.000 ehrenamtliche Arbeitsstunden sowie Sachspenden wurden zugesagt. Die Arbeitskreismitglieder berechneten die Herstellungskosten in zwei Varianten und der Markt Waal als Träger der Maßnahme entschied sich für die kleinere Variante, die im April 2005 bewilligt wurde. uf Gemeindegrund wird anstelle des alten Schützenheimes nun das Dorfhaus Emmenhausen mit Keller und zwei Geschossen gebaut. Im Untergeschoss werden ein Mehrzweckraum für Bastelgruppen sowie diverse Nebenräume eingerichtet, während im Erdgeschoss ein teilbarer Mehrzweckraum und eine Küche Platz finden. Das Obergeschoss steht dem Schützenverein für den Schießbetrieb zur Verfügung; die schießspezifische Einrichtung ist nicht Gegenstand des geförderten Vorhabens.

Projektdaten

Projekttitel

Dorfhaus Emmenhausen

 

Projektträger

Markt Waal

 

Förderfähige Kosten

388.123,00 €

 

Förderung

138.901,00 €

 

Projektgebiet

Emmenhausen 

 

Förderperiode

LEADER+ 2000 -2006

Galerie

Dorfhaus