Haus der Gemeinschaft Immenthal - Jung und Alt unter einem Dach - eine Gemeinschaftsleistung

Immenthal und Sellthüren sind Ortsteile der Gemeinde Günzach mit ca. 155 Einwohner in Immenthal und ca. 45 Einwohner in Sellthüren, darunter etwa 35 Kinder und Jugendliche. Die beiden Orte sind durch lange Tradition, aktive Gemeinschaft und reges Vereinsleben verbunden. Bisher besitzt die Dorfgemeinschaft im Bereich Immenthal/Sellthüren keine öffentlich zugänglichen Gemeinschaftsräume. Um den Fortbestand der ohnehin aktiven orfgemeinschaft nachhaltig zu sichern, besteht in der  Wunsch für einen vereins- und ortsteilübergreifenden Treffpunkt.

Im Juni 2006 wurde daher mit dem Spatenstich für den  Neubau eines „Hauses der Gemeinschaft“ ein wichtiger Startschuss für dieses Investitionsprojekt gegeben. Auf rund 270 m² Nutzfläche in zwei Geschossen sollen eine Bürgerstube, ein Gemeinschafts- und ein Jugendraum sowie eine kleine Küche und diverse Nebenräume geschaffen werden. Ein Erlebnis-Spielplatz im Außenbereich vervollständigt das Angebot für Kinder und Jugendliche. Das „Haus der Gemeinschaft“ wird keine öffentlich zugängliche Gaststätte mit fester Öffnungszeit.

Das Haus wird mit beträchtlichen Eigenleistungen der Bürger und unter Verwendung von Sach- und Geldspenden errichtet. Ein extra gegründeter Förderverein ist Träger der Maßnahme und nach Fertigstellung auch für den Betrieb, für die Belegung, die Abrechnung und den jährlichen Rechenschaftsbericht zuständig. Mit dem Bau des „Hauses der Gemeinschaft“ stellen sich die beiden Ortsteile selbst eine große Aufgabe, die es in Gemeinschaftsleistung zu lösen gilt. Nicht nur der Bau des Gebäudes, die Einrichtung und die gemeinsame Anlage des Spielplatzes erfordern Bürgersinn, die Bereitschaft sich uneigennützig einzubringen und Freizeit zu investieren.

Projektdaten

Projekttitel

Haus der Gemeinschaft Immenthal

 

Projektträger

Verein zur Förderung der Gemeinschaft e. V.

 

Förderfähige Kosten

388.786,00 €

 

Förderung

140.662,00 €

 

Projektgebiet

 

 

Förderperiode

LEADER+ (2000 - 2006)

Galerie

Haus der Gemeinschaft  Haus der Gemeinschaft 2