LEADER ist die Abkürzung des französischen "Liaison entre actions de développement de l'économie rurale" und wird übersetzt mit "Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung des ländlichen Raums". LEADER ist ein Förderprogramm der Europäischen Union (EU) und des Freistaates Bayern zur Förderung der nachhaltigen ländlichen Regionalentwicklung. Das Förderprogramm ist ein methodischer Ansatz, der es lokalen Akteuren ermöglicht, regionale Prozesse mit zu gestalten. Dieser Ansatz wird durch sogenannte Lokale Aktionsgruppen (LAGs) umgesetzt.


In diesem kurzen Film wird einfach und verständlich erklärt, was LEADER ist und wie die Regionalentwicklungsmethode in ihren Grundzügen funktioniert.

(Quelle: www.netzwerk-laendlicher-raum.de/regionen/leader/)


Weitere Informationen zu LEADER finden Sie unter den folgenden Links:

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Kempten
www.aelf-ke.bayern.de

Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF)
www.leader.bayern.de

Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS)
www.netzwerk-laendlicher-raum.de
Bundesanstalt für Ernährung und Landwirtschaft
www.ble.de  
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
www.bmel.de
Europäisches Netzwerk für ländliche Entwicklung (ENRD)
http://enrd.ec.europa.eu/de

 

 

NEWS

Die LAG bergaufland Ostallgäu erhält nochmals eine Aufstockung des Fördermittel-Budgets für LEADER 2014 - 2020. Die Fördermittel in Höhe von 20.000 € werden vom StMELF aus der Bayerischen Alpenstrategie zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen finden Sie in der Medieninfo.

 

Am 25.07. traf sich das Entscheidungsgremium zu seiner 9. Sitzung. Neben zwei Projekten aus den Bereichen Inklusion und Tourismus, wurden auch die geförderten Maßnahmen im 2. Aufruf des Projektes "Unterstützung Bürgerengagement" beschlossen. Weitere Informationen finden Sie in der Medieninfo.

 

Rund 40 Gastronomen, Landwirte und handwerkliche Verarbeiter aus dem gesamten Ostallgäu und Kaufbeuren haben bei den Genusstagen im Schlosspark dazu eingeladen, die Region von ihrer kulinarischen Seite kennenzulernen und zu erleben. Einen Rückblick zu den Genusstagen 2019 finden Sie in der Medieninfo.

 

Das Symposium Stadt.Land.Schluss findet dieses Jahr zum dritten Mal vom 17. bis 18.10.2019 in Marktoberdorf statt. Der bergaufland Ostallgäu e. V. unterstützt das transdisziplinäre Symposium als Kooperationspartner. Das Programm sowie weitere Informationen stehen hier zur Verfügung.

 

Die 6. Mitgliederversammlung des bergaufland Ostallgäu fand am 29.05.2019 statt. Dabei wurde unter anderem das Projekt "Unterstützung Bürgerengagement" vorgestellt. Weitere Infos entnehmen Sie der Medieninfo.

 

Der Landkreis Ostallgäu wurde durch Staatsministerin Michaela Kaniber im Rahmen eines Festakts im Landwirtschaftsministerium in München zur Öko-Modellregion ernannt. Weitere Informationen finden Sie in der Medieninfo.

 

Der Landkreis Ostallgäu wurde als eine von 15 Regionen beim Wettbewerb „Staatlich anerkannte Öko-Modellregion“ 2018/2019 ausgewählt. Weitere Informationen finden Sie in der Medieninfo.

 

Das regionale Signet „Allgäu & Tirol barrierefrei“ wird im Landkreis Ostallgäu in das bundesweite Signet „Reisen für alle“ überführt. Weitere Informationen finden Sie in der Medieninfo.

 

 

NEWSLETTER

Sie möchten regelmäßig aktuelle Informationen aus dem bergaufland erhalten? Dann melden Sie sich hier für die bergaufland News an.

KONTAKT

bergaufland Ostallgäu e. V.

Schwabenstraße 11
87616 Marktoberdorf

 

Kontaktformular